Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich Willkommen auf der 
Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Watzelsdorf


 Tag der offenen TürTag der offenen Tür 


Florianiweintaufe des NÖLFV in Deinzendorf:

Der Florianiwein des Jahrgangs 2017 kommt vom Weingut Dworzak aus Deinzendorf. Am Donnerstag den 16. November 2017 fand die Taufe des Grünen Veltliners statt.

Florianiweintaufe in DeinzendorfFlorianiweintaufe in Deinzendorf

Foto: z.V.g. H.Schleich


Katastrophenhilfsdienstübung in Watzelsdorf:

Am Samstag, den 30.09.2017 übte der 4. Zug (Feuerwehrmitglieder aus den 27 Feuerwehren des Abschnittsfeuerwehrkommando Retz), der 7. Katastrophenhilfsdienstbereitschaft (diese umfasst Insgesamt 6 KHD Züge im Bezirk Hollabrunn) das Arbeiten mit Sandsäcken zum Schutz von Gebäuden in Hochwassergebieten und den Aufbau einer Fußgängerbrücke in der Marktgemeinde Zellerndorf.
Für die Einwohner von Watzelsdorf stellt das nördlich gelegene Biotop ein beliebtes Ziel für Erholungsspaziergänge dar, welches aber nur durch Begehen der Nebenanlagen der Bundesstraße B35 erreichbar ist. Um in Zukunft die Gefährdung der Fußgänger zu verringern wurde heuer im Sommer die Straßenbrücke um einen Gehsteig erweitert. Der weitere Fußweg führt in Zukunft über eine Rampe zu der jetzt errichteten Holzbrücke. Die Planung und Produktion der Holzteile erfolgte durch die Firma Frankdach GmbH aus Horn. Den Transport der Teile führte die Firma Setzer aus Heufurth durch. Die Montage der Brücke vor Ort, sowie die Fertigstellung des Holzbelages und die Verkleidung der seitlichen Brückenteile übernahmen die Feuerwehrmitglieder des 4. Zuges aus dem Abschnittsfeuerwehrkommando Retz.
Wir freuen uns durch diese Übung einen bleibenden Wert für die Einwohner geschaffen zu haben. Unser Dank gilt unseren Feuerwehrkameraden, die die Brücke mit hoher Motivation montiert haben und der Marktgemeinde Zellerndorf für das Übungsobjekt.


Hochzeit:

Wir wünschen unserem Kameraden Thomas Hirsch alles Gute zur Hochzeit.

Hochzeit Thomas HirschHochzeit Thomas Hirsch


Herzlichen Dank für Ihren Besuch bei unseren FF-Heurigen sowie an unseren Bacardi Feeling!

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch 2018.

Die Freiwillige Feuerwehr Watzelsdorf 


Geburtstagsfeier:

Unser Kamerad Johann Springer lud alle Kameraden anlässlich seines 60. Geburtstag ins Feuerwehrhaus Watzelsdorf.

v.l.: Johann und Gabi Springer, HBI Herbert Geisschläger, BI Jürgen Bodansky, V Gerald Schneiderv.l.: Johann und Gabi Springer, HBI Herbert Geisschläger, BI Jürgen Bodansky, V Gerald Schneider

 


80. Geburtstag:

Wir gratulierten unserem Kameraden Josef Binder zum 80. Geburtstag.

v.l.: V Gerald Schneider, BI Jürgen Bodansky, Binder Josef, HBI Herbert Geisschlägerv.l.: V Gerald Schneider, BI Jürgen Bodansky, Binder Josef, HBI Herbert Geisschläger

 


Mitgliederversammlung 2017:

Am 6. Jänner wurde die jährliche Mitgliederversammlung abgehalten. Hier konnte ich nicht nur BGM Markus Baier und Feuerwehrkuraten Moritz Schönauer begrüßen sondern auch unsere erste Frau bei der Feuerwehr Watzelsdorf. Carola Reinwein wurde am 6. Jänner 2017 von der Feuerwehr Breitenwaida zu unserer Wehr überstellt.

Der Mannschaftstand beträgt mit 6. Jänner 75 Mitglieder. Dieser setzt sichaus 65 aktiven Mitglieder und 10 Reservisten zusammen.

2016 wurden wir zu 3 Brand-, 11 technischen Einsätzen und 4 Brandsicherheitswachen gerufen. Um für Einsätze gerüstet zu sein, wurden auch 30 Übungen abgehalten.

 


75 Jahre Mitglied bei der Feuerwehr:

Für 75 Jahre Mitgliedschaft bei der Feuerwehr Watzelsdorf wurde Herrn Johann Wickenhauser eine Urkunde von der Feuerwehr durch BGM Markus Baier und KDT Herbert Geisschläger und KDTStv. Jürgen Bodansky überreicht.

Durch Ihre Spende und den Besuch bei unseren Veranstaltungen war es uns möglich, die Sanierung unseres RLF 2000 abzuschließen.

Der „Tag der offenen Tür“ am 24. Dezember im FF-Haus war wieder ein großer Erfolg. Mehr als 70 Kinder aus der Großgemeinde hatten viel Spaß bei uns. Wir danken Petra Bodansky und ihren Helferinnen für die tolle Organisation.

 


Haussammlung am Faschingssonntag:

Wir werden Sie am 26. Februar 2017 um Ihre Spende bitten. Für die Aufrechterhaltung des Feuerwehrbetriebes sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Sie leisten damit einen wichtigen Betrag zur Ausrüstung unserer Mitglieder. Eine gute persönliche Schutzausrüstung ist im heutigen Feuerwesen erforderlich. 

Ihr Feuerwehrkommandant


„Tag der offenen Tür“ für Kinder 2016:

Auch heuer besuchten am 24.12.2016, den „Tag der offenen Tür“ der Feuerwehr Watzelsdorf, mehr als 70 Kinder.

Jedes Kind bekam zu Beginn einen „Kinderfeuerwehr-Pass“ mit Foto ausgestellt. Es gab wieder mehrere Stationen zum Basteln und Gestalten von Weihnachtsschmuck und mehr. Zwei Stationen waren wie jedes Jahr das Mitfahren in den Fahrzeugen der FF-Watzelsdorf dem RLF–2000 und MTF. Für jede besuchte Station kommt ein Stempel in den Pass und am Ende des Vormittages erhält jedes Kind ein kleines Geschenk.

 

 

Natürlich besuchten auch viele Erwachsene bei Glühwein und Engelslocken die Feuerwehr.

Im Namen des Kommandos will ich mich bei allen Kameraden und Mädels, die an diesem Vormittag mitgewirkten haben, bedanken.

BI Jürgen Bodansky

 


RLFA2000 wieder für die nächsten Jahre gerüstet:

Das mittlerweile 22 Jahre alte Rüst-Löschfahrzeug (RLFA 2000) befand sich bis vor kurzem in einem technisch schlechten Zustand. Rost am Fahrgestell, veraltete Hydraulikschläuche, alte Bereifung, defekte Gasdruckdämpfer und einige andere altersbedingte Schäden machten eine Sanierung dringend notwendig.

Von der FF-Watzelsdorf wurden mehrere Kostenvoranschläge für die Sanierung des Fahrzeuges eingeholt und wie sich herausstellte, war eine Investition in der Höhe von ca. 50.000 Euro unausweichlich (ein Neukauf eines vergleichbaren Fahrzeuges hätte je nach Ausstattung Kosten in der Höhe von 350.000 bis 400.000 Euro verursacht).

Zusätzlich wurde ein Motor-, Getriebe- und Pumpenservice genauso veranlasst wie der erforderliche Austausch der Halterung für die Atemschutzgeräte.

Mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde war es der Feuerwehr Watzelsdorf möglich, die Firmen Rosenbauer und KFZ-Laimer mit den erforderlichen Arbeiten zu beauftragen.

Von Mitte Juli bis Mitte Oktober wurde die Sanierung des RLF abgeschlossen. Neue Atemschutzgeräte und einige Zukaufteile wie Helmlampen, Hand­scheinwerfer, Stativ für Lichtfluter, Winkerkellen und das  Fahrzeug-funkgerät tragen wesentlich dazu bei, dass die Feuerwehr wieder über ein zeitgemäßes Rüst-Lösch­fahr­zeug verfügt, das für die Einsätze der nächsten Jahre gerüstet ist.